Mittel zum Zweck

Ahoi liebe Leutz! Etwas hat es gedauert, aber nun hat sich ein neues Projekt aus altem Risiko entwickelt… Noch in den Startlöchern, aber fleissig am tüfteln.

Am 18. Mai 2018 das erste Mal live zu sehen auf der kulturellen Widerstandspartie in Gorleben beim Endlager: Mittel zum Zweck

Wir freuen uns Euch wieder zu sehen! Bis dahin…

>>> https://abzwecken.jimdo.com

 

Advertisements

Über Rest in Risiko

Uns gibt es seit Anfang 2011, als drei von uns mit Akkordeon, Cello und Gitarre als Rest in Risiko loslegten. Seit Mai sind wir zu fünft mit Kontrabass, Percussion und noch mehr Stimmen, die unseren Anliegen Ausdruck verleihen. Unsere Texte richten sich gegen Gentrifizierung, unterstützen den Antifaschismus, erzählen vom Wagenleben und streiten für eine herrschaftsfreie Gesellschaft. Die Musik ist irgendwas zwischen Straßenmusik, Anarcho-Folk und (Minimal-)Punk - um uns mal wieder unserer imaginären Schubladen zu bedienen. Wir spielen gern auf der Straße, in Parks, auf Wagenplätzen, in autonomen Zentren, beim Katerfrühstück in Hausprojekten usw. Mit unseren Liedern wollen wir die Wut, Empörung, gefühlte Ohnmacht und unseren Hass gegen die herrschenden Verhältnisse zum Ausdruck bringen, aber auch unsere Liebe zu emanzipatorischer Bewegung, unsere Sympathie, Solidarität und Gemeinsamkeiten mit alternativen Lebensentwürfen und direkter Aktion.

Veröffentlicht am Januar 24, 2018, in Uncategorized. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Ein Kommentar.

  1. ihr seid solche kommunikationsnieten!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: